Verschiedene Anwendungsbereiche

Verschiedene Anwendungsbereiche

Verschiedene Produkte, Anwendungen, aber auch der gewünschte Einsatzzweck bestimmen, welches Novasina-Produkt am besten für die Erfassung der Messwerte geeignet ist. Ob dies nun ein Wasseraktivitäts-Messgerät in der Qualitätssicherung oder an der Produktionslinie ist oder dann ein Prozessklima-Messgerät im Lager, in einem Käsereifekeller, einer Produktionshalle, einem Reinraum oder in einer HLK-Applikation, wir haben für alle Fälle die perfekte Lösungen anzubieten.

Klicken Sie auf eine der unten aufgeführten Anwendungen, um unsere Lösungen kennenzulernen:

Pharma

Prozessklima

In Reinräumen sind relative Luftfeuchte, Temperatur, Differenzdruck und Partikel die entscheidenden Klimaparameter, die überwacht und geregelt werden müssen. Dabei ist die Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der Messung extrem wichtig. Zudem darf keine Hysterese den Messwert verfälschen. Hochwertige Messgeräte ermöglichen eine Luft-Befeuchtung bzw. -Entfeuchtung in einem engen Toleranzfeld zu halten und somit Über- oder Unterschwingen zu vermeiden. Dadurch kann die teure Reinluftaufbereitung und der aufwändige Unterhalt kosteneffizienter gestaltet werden.


 

Käse

Prozessklima

Der Lagerungs- bzw. Reifeprozess bei hohen Luftfeuchten ist ein wesentlicher Bestandteil der Käseproduktion. Die relative Feuchtigkeit und Temperatur gehören dabei zu den wichtigsten Parametern, welche Geschmack und Aussehen der Käselaibe beeinflussen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich spezielle Feuchtesensoren einzusetzen, welche auch bei Hochfeuchte mit linearen und raschen Ansprechzeiten arbeiten. Zudem entstehen während des Reifungsprozesses kontaminierende Gase, z.B. Ammoniak. Zudem sollten die Sensoren gegen die volatilen Stoffe des Reifungsprozesses resistent sein.

Mehr dazu


 

Schokolade

Der Einsatz der Wasseraktivität in der Schokoladenindustrie ist sehr vielfältig. Es fängt bei der Produktentwicklung an, wo Ausgangsstoffe mit möglichst ähnlichen aW-Werten oder dann essbare Barrieren eingesetzt werden müssen, um die Wassermigration in den Griff zu bekommen, was sich dann in konstanter Textur oder auch gleich bleibender sensorischen Eigenschaften äussert. Zwischenprodukte wie die Ganache, aber auch die Endprodukte müssen auf das mikrobiologische Risiko hin geprüft werden und auch da bietet sich die Wasseraktivität als Schlüsselparameter an.


Tiernahrung

So vielseitig Tiernahrung ist, so sind es auch die Probleme. Der Grat ist schmal zwischen Verhinderung der mikrobiologischen Aktivität wegen zu hoher Wasseraktivität und der Sicherstellung, dass der aW-Wert über 0.55aw bleibt, um ein trockenes und hartes Produkt zu verhindern. Hinzu kommt, dass der Hersteller gerne auch noch viel Wasser im Produkt lassen möchte, um ebenso ökonomisch profitieren zu können, jedoch ohne ein mikrobiologisches Risiko einzugehen.


Halbleiterindustrie

Der Differenzdruck bzw. Überdruck im Inneren der sogenannten Mini Environments während der Wafer-Herstellung beugt einer Kontamination vor. Denn schon kleinste Unreinheiten auf der empfindlichen Wafer-Oberfläche können einen fertigen Speicherchip unbrauchbar machen. Aufgrund dessen werden in den verwendeten Mini Environments sehr tiefe Überdrücke erzeugt. Dies kann nur mit Messgeräten mit entsprechender Auflösung und Stabilität erreicht werden.


 

Textilindustrie

Die relative Luftfeuchte im Spinnprozess ist der wichtigste Klimaparameter für eine stabile Produktion. Bereits geringe Abweichungen können einen Fadenbruch zur Folge haben. In Anbetracht der komplexen und vollautomatischen Spinn- und Webemaschinen kann dies in kurzer Zeit weitreichende Folgen haben, bis hin zum langwierigen und somit kostenintensiven erneutem Aufstarten des Prozesses.


 

Lackieranlagen

Bei Lackierprozessen spielt die relative Luftfeuchte ebenfalls eine wesentliche Rolle. Um ein ideales Mischverhältnis der Farbkomponenten und eine optimale Farbverteilung und Haftung beim Lackieren zu erhalten muss das Raumklima genau geregelt werden. Die klimatischen Umgebungsbedingungen in Lackierstrassen verlangen den Sensoren viel ab. Darum sind für einen stabilen Betrieb Spezialsensoren oder Schutzfilter nötig.